Latest News

Knusperhäuschencontest auf dem Neheimer Weihnachtsmarkt

 Neheim Christbaum Bild vergrössern

Am Freitag begann der Arnsberger Weihnachtsmarkt (Weihnachtstreff) im Stadtteil Neheim. Neben vielen Getränke- und Essständen zogen und ziehen vor allem die echte Krippe mit einem echten Esel und Ziegen (ein Ochse wollte wohl nicht mit nach Neheim) die Menschen in Ihren Bann.
Höhepunkt des diesjährigen Weihnachtstreff ist aber sicherlich das Zelt vom Aktiven Neheim. Dort können die Besucher über den Gewinner des Knusperhäuschen Wettbewerbs abstimmen und Einkaufsgutscheine gewinnen. Folgende Kindergärten aus der Region haben dort Häuschen und andere Gebäude aus Lebkuchen und sonstigen Süßigkeiten ausgestellt:
Bieberburg, St. Petri, Zwickel-Zwackel, Heilig Geist, Villa Kunterbunt, St. Urbanus, St. Norbertus und viele Gruppen des Liebfrauen-Kindergartens.
Die Wahl ist sicherlich nicht leicht, denn die Jungen und Mädchen aus Neheim-Hüsten haben sich bei dem Gestalten ihrer Lebkuchenleckereien sehr viel Mühe gegeben. Nicht von den Kinder hergestellt, aber dennoch sehenswert, ist auch der Sauerländer Dom (St. Johannes Baptist) ganz aus Lebkuchen. Neben dem „Knusperdom“ gibt es auch noch ein Knusperhäuschen, welches für einen guten Zweck versteigert wird.
Ein Vorgeschmack auf die zur Wahl gestellten Knusperhäuser der Kindergärten liefern die Bilder in unserer Fotostrecke.

Digital Camera

Bild 1 von 12

Schreibe einen Kommentar