Polizeibericht

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Durch aufmerksame Zeugen Handtaschendieb in Hüsten gestellt

Durch aufmerksame Zeugen Handtaschendieb in Hüsten gestellt

Am Dienstag fuhr eine 24 Jahre alte Frau mit dem Zug von Hagen ins Sauerland. Sie hatte ihre Handtasche auf einen benachbarten Sitz gelegt. Während der Fahrt schlief die junge Frau ein und wachte erst um kurz vor 12:00 Uhr am Bahnhof Hüsten auf. 
Sofort stellte sie den Diebstahl ihrer Handtasche fest. Eine Zeugin konnte der Bestohlenen berichten, ein Mann habe gerade mit der gestohlenen Handtasche den Zug verlassen und sei weggerannt. Die Zeugin kann den mutmaßlichen Dieb auch beschreiben. Bevor die 24-Jährige aussteigen konnte um den Dieb zu suchen, fuhr der Zug weiter in Richtung Meschede.
Annähernd zeitgleich war eine weitere Zeugin in ihrem Auto auf der Bahnhofstraße vor dem Bahnhof Hüsten unterwegs. Als sie vor einer Ampel wartete, sah sie einen jungen Mann, der mit einer auffälligen Damenhandtasche vor ihrem Auto herrannte. Da ihr dies merkwürdig vorkam, informierte sie die Polizei.
Es folgte eine Fahndung der Polizei Arnsberg, bei der ein Mann, auf den die Beschreibung der Zeugen passte, in einer nahegelegenen Spielhalle angetroffen wurde. Auch die Handtasche wurde unter einer angrenzenden Ruhrbrücke mit samt Inhalt wiedergefunden. Der 22-jährige Tatverdächtige aus Diemelstadt (Landkreis Waldeck-Frankenberg, Hessen) wurde unter dringendem Tatverdacht vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt gegen den Mann wegen Diebstahls. Er konnte nach den ersten Maßnahmen wieder entlassen werden. Die 24-jährige Geschädigte konnte ihre Handtasche bereits wieder in Empfang nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Advertisements