Latest News

Neheim: Ruhestörer leistete Widerstand

Weil er sich in der Nacht zum Dienstag mit der Polizei anlegte, wurde ein 24-jähriger Neheimer u.a. wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt. Kurz vor Mitternacht wurde 

die Polizei wegen überlauter Musik zur Anschrift des Neheimers an der Straße Zum Fürstenberg gerufen. Die Beamten ermahnten den Verursacher zur Ruhe. Der 24-Jährige zeigte sich dabei zunächst einsichtig, so dass die Beamten seine Wohnung verließen. Kaum im Streifenwagen erhielten sie einen erneuten Einsatz zur Wohnung des Neheimers, der dort angefangen hatte laut zu randalieren. Bei deren Eintreffen verhielt sich der 24-Jährige zunächst ruhig und bat die Beamten in die Wohnung. Dort änderte sich sein Verhalten plötzlich. Er beleidigte die Beamten und drohte weitere Randale an. Da er betrunken war, sollte er zwecks Ausnüchterung in eine Polizeizelle verbracht werden. Dagegen wehrte er sich heftig, verletzte die beiden Beamten leicht und konnte trotzdem nicht verhindern, die restliche Nacht in einer Polizeizelle zu verbringen.

Schreibe einen Kommentar