Polizeibericht

Home » Nachrichten » Aktuelles » Pflegeeltern gesucht

Pflegeeltern gesucht

Die Stadt Arnsberg sucht Pflegefamilien, die Kinder aufnehmen, die nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben können. Paare und Alleinstehende können sich als Pflegefamilie bewerben. In eine Pflegefamilie werden Kinder von 0 bis 6 Jahren vermittelt. Die Kinder kommen häufig aus schwierigen Herkunftsfamilien, haben unsichere Beziehungen zu ihren leiblichen Eltern erlebt und sind in ihrer körperlichen und seelischen Entwicklung beeinträchtigt. Die Vorgeschichte der Kidner kann sich auch auf deren Verhalten in der Pflegefamilie auswirken.
Deshalb müssen Pflegeeltern sich auf die Persönlichkeit, die Ängste und Bedürfnisse des Kindes einlassen und die Erziehung daran ausrichten. Die Pflegeperson muss das Kind und seine Herkunft akzeptieren und die Besuchskontakte zu der Herkunftsfamilie zulassen. Den Pflegeeltern muss bewusst sein, dass sich das Kind möglicherweise anders entwickelt als andere Kinder. Die Pflegefamilie erzieht das Kind unter öffentlicher Mitwirkung. Die Fachdienste kontrollieren die Familie zum Wohle des Kindes.
Bei der Auswahl von Pflegeeltern wird folgendes Standardverfahren angewendet:
1. Erstgespräch mit dem Ehepaar oder Alleinstehenden im Jugendamt
2. Traumatische Vorerfahrungen von Pflegekindern und deren Bedeutung für die Pflegefamilie
3. Motivation der Pflegeelternbewerber zur Aufnahme eines Pflegekindes
4. Herkunft des Pflegekindes/Zusammenarbeit der Pflegeeltern mit der Herkunftsfamilie
5. Hausbesuch bei den Pflegeelternbewerbern
6. Genogramm der Pflegeelternbewerber (Mit einem Genogramm sollen Verhaltensmuster, beziehungsstörende psychologische Faktoren und sich innerhalb einer Familie wiederholende Verhaltensweisen visualisiert und anschließend analysiert werden).
7. Abschlussgespräch mit den Pflegeelternbewerbern im Jugendamt
8. Seminar zur Qualifizierung von Pflegeelternbewerbern

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Stadt Arnsberg, Neheim, Pflegekinderdienst, Schwester-Aicharda-Straße 12, 59755 Arnsberg, Tel.: 02932/201-1521 oder 02932/201-1510.

Schreibe einen Kommentar