Polizeibericht

Home » Nachrichten » Aktuelles » R-Café gut besucht

R-Café gut besucht

Das neue Cafe R an den Ruhrterrassen zwischen Neheim und HüstenDas am Mittwoch neu eröffnete R-Café (zur Website vom R-Cafe) am Ruhrradweg zwischen Neheim und Hüsten (per Auto zu erreichen über die Lange Wende und dann durch die Straße „Dicke Hecke“) war in den ersten Tagen der Eröffnung gut besucht. Am Samstag Abend haben viele Besucher keinen Sitzplatz mehr bekommen. Reservierungen waren auf Grund des großen Andrangs in den ersten Tagen der Eröffnung nicht möglich. Das Publikum war gemischt, von Jugendlichen bis Junggebliebenen. Das neue Restaurant lockt am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und Abends mit Snacks, Pizza, Pasta, Kartoffelgerichten, Schnitzel und Hamburger. Auf Grund des großen Besucherandrangs wurden allerdings Samstag Abend noch keine Cocktails ausgeschenkt.
An den Ruhrterrassen soll weitere Gastronomie die Fußgänger, Inlineskater und Radfahrer zum Verweilen einladen. Neben dem neu eröffneten  R-Café wird ebenfalls am Ruhrradweg in der Nähe vom Rathaus, eine Pizzeria eröffnen. Auch die Villa Wesco wird vom Ruhrradweg zu erreichen sein. Dort findet dann ein Werksverkauf statt.
Die Ruhrterrassen zwischen Neheim und Hüsten sollen ein Anziehungspunkt für Radfahrer und sonstige Besucher werden, mit einem schönen Blick über die Ruhr. Das R-Café hat diese Woche einen guten Startpunkt gesetzt. Hier ein paar Bilder.

R Cafe am Ruhrradweg bei Neheim_1

Bild 1 von 9

Ruhrterrassen zwischen Neheim und Hüsten

Schreibe einen Kommentar