Latest News

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Unfälle mit Verletzten in Neheim und Hüsten

Unfälle mit Verletzten in Neheim und Hüsten

Am Dienstagmittag wurde eine 46-jährige Autofahrerin aus Arnsberg bei einem Unfall auf dem Rathausplatz leicht verletzt. Eine 30-jährige Frau aus Arnsberg erkannte mehrere wartende Fahrzeuge vor der Rot zeigenden Ampel an der Kreuzung zur Langen Wende zu spät und fuhr mit ihrem Pkw auf den Wagen der 46-Jährigen auf. Ihr Auto wurde auf einen weiteren Pkw eines 21-Jährigen aus Neheim geschoben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro.
Ein weiterer Unfall mit Verletzten ereignete sich am Dienstagnachmittag auf der Bahnhofstraße. Ein 21-jähriger Autofahrer aus Arnsberg fuhr vor einer Ampel auf einen vorausfahrenden Pkw einer 49-jährigen Arnsbergerin auf. Sie bremste vor der Ampel, weil diese auf Rot umsprang. Das erkannte der 21-Jährige zu spät. Gleichzeitig wich er noch nach links aus, geriet dabei in den Gegenverkehr und prallte dort frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines 33-jährigen Arnsbergers zusammen. Alle drei Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Zwei von ihnen kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Sachschaden liegt bei 28.500 Euro. 

Schreibe einen Kommentar