Latest News

Online Jugendbefragung zum Schuljahresende abgeschlossen Ergebnisse werden nach den Ferien vorgestellt

Arnsberg. Morgen ist der letzte Schultag vor den Sommerferien und damit zugleich auch die letzte Ge-legenheit, an der Online Jugendbefragung der Stadt Arnsberg teilzunehmen. Wer noch nicht mitgemacht hat, sollte das jetzt noch nachholen! Angesprochen sind die Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen Arnsbergs ab Klasse 7.

Die Stadt Arnsberg möchte mit dieser Befragung mehr über die Themen, Meinungen, Wünsche, Erfahrungen und Vorlieben der jungen Leute in Arnsberg in Erfahrung bringen. Ziel dabei ist es, die Angebote und Perspektiven für Jugendliche in Arnsberg zu optimieren und das Engagement junger Menschen besser zu unterstützen.
Bisher haben circa 2.000 junge Bürgerinnen und Bürger aller Schulformen an der Befragung teilgenommen. „Ich freue mich sehr darüber, dass sich bereits so viele junge Leute beteiligt haben. Für uns ist das eine neue Art der digitalen Beratung der Stadt mit ihren jungen Bürgerinnen und Bürgern“, erklärt Arnsbergs Bürgermeister Hans-Josef Vogel.
Zum aktuellen Zeitpunkt lassen sich in einer ersten Zwischenbilanz bereits drei Themenfelder ablesen, die den Jugendlichen wichtig sind: Freizeitgestaltung, berufliche Karrierechancen und das Thema Kommunikation.
Nach Abschluss der Befragung werden die Ergebnisse in den Ferien ausgewertet. Mögliche Handlungsfelder, die sich hieraus ergeben, werden dann erörtert und erste Ideen für ein Handlungskonzept für die weitere Arbeit beschrieben. Diese Ergebnisse werden nach den Ferien dann der Öffentlichkeit vorgestellt. Die teilnehmenden Schulen erhalten jeweils eine schulspezifische Auswertung. Damit soll dann die eigentliche Arbeit beginnen. In diesem Rahmen werden die Jugendlichen zur Mitarbeit an ihren Themen eingeladen.

Schreibe einen Kommentar