Polizeibericht

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Radfahrer auf der Kleinbahnstraße angefahren und geflüchtet

Radfahrer auf der Kleinbahnstraße angefahren und geflüchtet

Am Montagvormittag erschien ein 20-jähriger Mann aus Arnsberg auf der Polizeiwache und meldete einen Unfall von Samstagmorgen. Er gab an, am 02.04. gegen 04:15 Uhr mit dem Rad nach Hause gefahren zu sein. Er fuhr auf der Kleinbahnstraße in Richtung Bahnhof. Von der Eichendorffstraße bog ein Pkw nach rechts in die Kleinbahnstraße ab. Dabei übersah der Fahrer den 20-jährigen Radfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer stürzte und blieb benommen auf dem Boden liegen. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Unfallfahrer kümmerte sich jedoch nicht um den Verletzten. Er legte den Rückwärtsgang ein und flüchtete in Richtung Bahnhof von der Unfallstelle. Bei dem Fahrzeug könnte sich um einen schwarzen Kleinwagen gehandelt haben. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung und sucht nach Zeugen, die den Unfall beobachten konnten oder anderweitige Hinweise geben können, die zur Aufklärung beitragen können. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei Arnsberg unter 02932-90200 zu melden.

Schreibe einen Kommentar