Polizeibericht

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Versuchter Raub in Neheim: Mann mit Glasflasche schwer am Kopf verletzt

Versuchter Raub in Neheim: Mann mit Glasflasche schwer am Kopf verletzt

Am Montagabend gegen 23:00 Uhr telefonierte ein 28-jähriger Mann aus Arnsberg auf dem Neheimer Markt mit seinem Handy. Plötzlich versuchte ein anderer Mann ihm das Handy aus der Hand zu reißen. Als ihm dies nicht gelang, schlug der Täter dem Opfer mit einer Glasflasche auf den Kopf und verletzte ihn dabei schwer. 

Ein Passant kam dem Opfer noch zur Hilfe und schubste den Täter zur Seite. Daraufhin flüchtete dieser in Richtung Apotheker Straße. Der Geschädigte wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.
Das Opfer kannte den Täter vom Sehen her und konnte ihn noch beschreiben. Die Polizei fahndete nach dem Täter und suchte im Rahmen dessen auch eine nahegelegene Unterkunft. Dort erlangten sie noch weitere Hinweise auf den Täter. Gegen 01:30 Uhr meldete sich dann ein Mitarbeiter einer Tankstelle an der Stembergstraße. Dort wäre gerade eine blutverschmierte Person aufgetaucht, die jetzt zu Fuß in Richtung Bahnhof unterwegs sei. Durch die Polizei wurde die Person vor dem Rathaus angetroffen. Die Beschreibung passte und er hatte Blut an den Händen und an der Hose. Der 24-jährige Mann aus Marokko wurde vorläufig festgenommen.

Schreibe einen Kommentar