Polizeibericht

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Polizeibericht 2018 » Randale beim Schützenfest in Alt-Arnsberg

Randale beim Schützenfest in Alt-Arnsberg

Gleich zweimal kam es im Rahmen des Arnsberger Schützenfestes zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Beide Vorfälle ereigneten sich auf dem Festplatz am Feauxweg. Am Samstag, 30.06.2018, gegen 20:35 Uhr, fasste ein unbekannter Täter einer 15-jährigen ans Gesäß. Ein Zeuge, der diesen Vorfall am Autoscooter beobachtete, wollte den Täter zur Rede stellen. Daraus entwickelte sich ein Streit, an dem sich mehrere Personen beteiligten und in dessen Verlauf einige Personen leichte Verletzungen davon trugen. Am Sonntag, 01.07.2018, gegen 00:30 Uhr kam es auf dem Kirmesgelände, ebenfalls vor dem Autoscooter, zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei größeren Personengruppen. Im Verlauf wurde durch einen bislang unbekannten Täter eine Glasflasche derart heftig auf den Boden geworfen, dass ein 17-jähriger durch eine umherfliegende Scherbe am rechten Arm verletzt und im Krankenhaus behandelt werden musste. Zum Grund des Streites und zu der genauen Anzahl der Beteiligten können aktuell keine Angaben gemacht werden.
Viele der beteiligten Personen waren bei Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort. Hinweise zur den Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02932-90200 entgegen.