Polizeibericht

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Polizeibericht 2018 » Sechs Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall zwischen Müschede und Reigern

Sechs Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall zwischen Müschede und Reigern

Ein Verkehrsunfall zwischen Müschede und Reigern forderte am Donnerstagabend sechs Verletzte. Nach ersten Erkenntnisse fuhr gegen 20 Uhr eine 23-jährige Autofahrerin in Richtung Müschede.
Hierbei geriet das Auto in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Auto eines 23-jährigen Arnsbergers. Anschließend kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem Auto eines 36-Jährigen. Bei dem Unfall wurden die 23-järhige Arnsbergerin, der 23-jährige Fahrer aus Arnsberg sowie dessen Beifahrerin und ein einjähriges Kind aus dem dritten Auto schwer verletzt. Zwei weitere Personen erlitten leichte Verletzungen. Die drei Autos mussten abgeschleppt werden. Im Rahmen der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße für etwa zwei Stunden gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar