Polizeibericht

Home » Polizeibericht » Polizeibericht » Polizeibericht 2016 » Voßwinkel: Pkw in Brand gesetzt

Voßwinkel: Pkw in Brand gesetzt

Mittwochmorgen gegen 04:00 Uhr wurde der Feuerwehr ein brennendes Auto in Voßwinkel gemeldet. Das Auto stand auf dem Gelände einer ehemaligen Tankstelle an der Voßwinkeler Straße. Bei Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei brannte ein Mercedes. Während die Feuerwehr den Brand löschte, sahen sich die Beamten am Tatort um. Sie entdeckten an zwei weiteren, dort abgestellten Fahrzeugen eine Brennpaste an den Reifen. Im Laufe des Einsatzes hielt sich ein junger Mann verdächtig oft in der Nähe des Brandortes auf. Weiterhin konnten Gegenstände von ihm am Tatort aufgefunden werden. Seine Angaben waren sehr widersprüchlich, so dass sich bei den Beamten auf Grund der Gesamtumstände der Verdacht erhärtete, dass es sich bei dem 23-jährigen Mann aus Arnsberg um den Brandstifter handeln könnte. Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen und zur Wache verbracht. Dort konnte er nach Vernehmung zunächst entlassen werden. Die Polizei ermittelt nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung gegen ihn. Der verursachte Schaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar